Phillip Dornbusch Projektor

16.12.2021

um 20 Uhr im Kühlhaus

ein radikal fantastisches Konzert

ein Jazzereignis der Spitzenklasse

ein Muss für alle Jazz / Vielleicht Jazz Menschen

eine Kühlhaus / 8001 Kooperation

2G PLUS

"Phillip Dornbusch spielt nicht nur mit so lichtem wie expressivem Ton und großer Wendigkeit, er schreibt auch Stücke, die es in jeder Hinsicht in sich haben", urteilte der Bayerische Rundfunk über einen erst 27jährigen Saxofonisten, der mit seiner Band ‘Projektor’ erst kürzlich ’Reflex’ veröffentlichte, ein viel beachtetes Album, das in der ‘Jazz Thing Next Generation’-Reihe erschien. Wenn Phillip Dornbusch schreibt, schafft er solide, oft komplexe Strukturen, aber er lässt auch Freiräume und ermuntert sein improvisierendes Team stets, diese so unkonventionell, so unvorhersehbar wie möglich zu füllen. Die Mischung aus Risikobereitschaft und Vertrauen in die Mitspieler*innen hört man jedem seiner Stücke deutlich an.

Für Solo Piano Fans gibt es ein Wiedersehen und Hören mit Johanna Summerer (!)

"Eine genial improvisierende Band, die Melodien zum Träumen erschaffen kann und den Impro Jazz feiert."

"Ich schmelze."

"Geniale Band"




Suchen