Vergangene Projekte:

2022

13.04.22         20.00 Uhr    Die Therapie     im Kühlhaus

Dass 8001 Jazzkonzerte den gängigen Vorstellungen von Jazz selten entsprechen, ist mittlerweile klar.  

Wir finden immer wieder spannende Formationen, die unseren besonderen Ansprüchen gerecht werden.  

Eine dieser Bands ist die  junge deutsche "Therapie".

Sie kommt ins Flensburger Kühlhaus, dem special place für Jazzkonzerte, die ein bisschen mehr Platz brauchen und auch mal lauter sind.

 

Die jungen Spitzenmusiker sind 2017 am Jazz-Institut-Berlin zusammen gekommen und mittlerweile mehr oder weniger turbulent zu einer Einheit verschmolzen.  

Zeitgenössischer Sound - aus Berlin. Eine  angenehm eneregtische Jazzband, die sich mit ihrem innovativem Musikstil einen Namen in der Szene macht. Die Musik bewegt sich zwischen Impro-Jazz, Post-Rock und Blues und spart auch nicht mit Beats und Technoanklängen.  

Das Resultat aus Spontanität, melodischer Grazie, eingängigen Kompositionen, intensivem Zusammenspiel und einem visionärem Sound macht jedes Konzert zu einer einzigartigen Erfahrung, die sowohl Jazz-Experten als auch Nicht-Jazzhörer mitreißt.

 

Die Band macht dem "neuen deutschen Jazz", der seit Jahren unaufhörlich in seiner Vielseitigkeit und musikalischer Genialität nach vorne dringt  sogar Richtung Tanzbarkeit eine große Tür auf.

Ob dann wirklich getanzt werden darf und will, sehen wir dann.

 

Wir empfehlen unbedingt diese Therapie. 


Suchen mit Google