Herzlich willkommen .....

 Wir sind der  Verein "8001".   Oder ausführlich und genau : "Kunst und Kultur Baustelle 8001".  Uns gibt es seit 2009. 
Wir sind Kulturpioniere und Kulturvermittler und verstehen uns als Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements* .
Gemessen an der Mitgliederzahl gehören wir zu den kleinen Vereinen.   Unsere Leute sind in Flensburg, Schleswig, Neumünster und Berlin. Unsere Stärke besteht in der praktischen Kooperation mit  Initiativen, Vereinen und Einzelpersonen.
Wir sind im Flensburger Stadtgebiet in/mit verschiedenen Projekten aktiv und unser Zentrum ist  hier.


Aktuell:   Solo Piano mit Julia Kadel

Wir laden Sie sehr herzlich ein, diese fantastische Künstlerin kennen zu lernen.
2015 wurde sie zum “Instrumentalist des Jahres national Piano” nominiert.
2016 wurde sie mit ihrem Trio “Newcomer des Jahres”.
Bis 2016 studierte sie Jazzklavier an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden.
Seit 2016 startete sie ihr Solprojekt, mit dem sie bereits auf zahlreichen Festivals zu hören war.
Sie ist eine Pianistin, die das Risiko lebt. Da erklingen vielfältige Interpretationen ihrer eigenen Kompositionen, die mal lyrisch erzählend, mal stoisch pulsierend oder gar vehement fordernd klingen. n. Aber auch freies Spiel, das es nur im Hier und Jetzt eines Konzertes und so zu keinem späteren Zeitpunkt mehr zu hören gibt, lässt die Zuhörer*innen eine Vielzahl an Stimmungen erleben. Sie gibt alles, was sie ausmacht, in ihre Musik hinein.
Ihre Solokonzert ist eine besondere Chance für alle LiebhaberInnen moderner Kompositionen und des Jazzklaviers.

Seit der Gründung des Solo Piano Projekts im Jahr 2015 kamen ausschließlich Pianisten zum Zug. Nach Christoph Spangenberg,

Martin Tingvall, Walter Fischbacher, Lars Duppler und Omer Klein werden 2018 zwei Frauen nach Flensburg kommen.

Julia Kadel (22.09) und Olivia Trummer (03.11.)

Uns erwarten zwei außerordentliche Konzerte.

Julia Kadel wurde 1986 in Berlin geboren und begann mi 7 Jahren Klavier zu spielen.

Nach Jahren der klassischen Ausbildung entdeckte sie mit Fünfzehn ihre Leidenschaft für den Jazz.

2013 gewann sie ein Stipendium ihrer Hochschule zur Förderung ihrer künstlerischen Tätigkeiten.

Ihr Trio bekam den HfM-Jazzpreis. Das Debütalbum des Julia Kadel Trios “Im Vertrauen” erschien 2014 bei Blue Note/Universal Music.

 

Die Nominierung als “Instrumentalist des Jahres national Piano” war dann ein Meilenstein.

Noch bis 2016 studierte sie Jazzklavier an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Seither ist die Pianistin deutschlandweit in zahlreichen Projekten als Pianistin, Komponistin und Arrangeurin aktiv.

Mit ihrem Solo Piano Projekt war sie auf zahlreichen Festivals zu hören und spielte seither viele wie internationale Konzerte z.B. in Frankreich, England, Norwegen, Italien, Ungarn, Russland, Tschechische Republik und der Türkei. 



Wir auf Facebook:


Hier und jetzt:  Alles  zuverlässig mitbekommen:

Erhalte hin und wieder, aber nicht zu oft, die ganz wichtigen Tipps rund um die Aktivitäten und Themen des Vereins 8001. 

Unser Newslettersystem (Cleverreach) entspricht der Datenschutzgrundverordnung.
Wir sammeln keine personenbezogenen Daten.  




Kontakt

Die Vorstände des Vereins 8001 sind:

Lothar Baur

Kirsten Piper

Jens Peters   (in Vertretung) 


Partner und Unterstützer:



8001 ist Mitglied in der LAG Soziokultur in Schleswig Holstein und der