Herzlich willkommen .....


Kunst und Kulturbau Stelle zu vergeben *

Rund 650 soziokulturelle Zentren gibt es in Deutschland. Bundesweit wurden  75  Zentren ermittelt, die ihren Standort in einem  sogenannten sozialen Brennpunkt (Bundesprogramm Soziale Stadt) haben und noch ein paar andere Kriterien erfüllen.
Wir sind eins von diesen 75 Zentren und konnten daher einen Förderantrag stellen.

16 Projekte wurden schließlich ausgewählt, beim Modellprojekt "Utopolis" dabei zu sein.
Vor 1,5 Jahren haben wir den Antrag auf die Förderung gestellt und uns während dieser Zeit intensiv dafür eingesetzt, dass dieses Projekt nach Flensburg kommt. Schnell wurde uns klar, dass die anderen Antragsteller meist größer und schöner waren als wir. Zuletzt dachten wir, dass dieser Kelch an uns vorübergeht.

Bis dann sehr, sehr spät und eigentlich schon gar nicht mehr erwartet, der Förderbescheid kam.

 

Momentan stellen wir das Projekt auf die Beine.
Eine erste, etwas ausführlichere Präsentation des Projekts wird es auf dem AKFN Treffen am 17.09. um 18.30 Uhr in der Ramsharde Schule geben.

Für dieses Projekt haben wir nun eine  15 Stunden Stelle zu vergeben.


Wir haben einen interessanten Job|15 Stunden/Woche zu vergeben ....

* Stadtteilprojekt Utopolis * Transformation in der Neustadt (2019-2023)
Wir bieten ein Honorar- oder Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 15 Stunden pro Woche
Beginn: 01.10.2019 oder später

*** Upgrade: Wir verlängern die Bewerbungsfrist bis zum 18.09.2019

Standort: Soziokulturelles Zentrum 8001 im Stadtteilhaus am Nordertor, Neustadt 12

Wesentliche Voraussetzungen:
Kreativität im Alltag, Zuverlässigkeit, Energie und Empathie für die besondere Situation im Sanierungsgebiet Neustadt

Folgende Grundkenntnisse sind erwünscht :
in der Organisation von Projekten und Veranstaltungen
Koordination von Menschen und Projekten
in der Öffentlichkeitsarbeit

 

Zusammenarbeit im Team und mit dem Vorstand des Vereins 8001
(Unsere Website vermittelt einen Eindruck von unserer Arbeit)
Weitere Infos zum Projekt Utopolis: https://utopolis.online/about/

 

Bitte eine digitale, formlose und kurze Bewerbung mit beruflichem Lebenslauf und|oder Studienabschluss|Berufsabschluss.

an erfundenesland|at|posteo.de

Wir antworten umgehend !

*** Die Bewerbungsfrist endet am 15.09.2019
    



 Wir sind der  Verein "8001".   Ausführlich und genau : "Kunst und Kultur Baustelle 8001".  Seit 2009 gibt es uns.
Wir sind Kulturpioniere und Kulturvermittler. Wir verstehen uns als Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements .
Gemessen an der Mitgliederzahl gehören wir zu den kleinen Vereinen.   

Unsere Stärke ist die  praktische Kooperation mit  Initiativen, Vereinen und Einzelpersonen.

 

Wir arbeiten projektorientiert mit folgenden Projekten:


 In der Musikschule:  "Solo Piano" Konzerte

 Im Kühlhaus:  "Jazz Vielleicht Jazz"

 Bei "Kunst&Co" : Ausstellungen und Projekte

 Am Ostseebaad im Flensburger Norden: "Midtsommerjazz"

 und dem  soziokulturellen Zentrum im Stadtteilhaus am Nordertor in der Flensburger Neustadt.

Derzeitige  Coworking Partner im soziokulturellen Zentrum in der Neustadt:


Alle Veranstaltungen, Tipps direkt nach Hause bekommen.




Midtsommerjazz 2019 am Ostseebad

 

Vielen Dank den hunderten Besucherinnen und Besuchern. Das Publikum war in diesem Jahr so vielfältig. Fantastisch!
Dass eine Band ausfallen musste, tut uns und der Band selbst sehr leid. Aber wir haben ja zusammen das Beste daraus gemacht.
Vor dem nächsten Midtsommerjazz wollten wir uns der Frage stellen:  Was können wir besser machen für alle ? 
Und wir haben über die kleine Facebook Aktion viele Tipps bekommen.  Vielen, vielen Dank!!!!!!!


Ein extraherzlicher Dank geht an unsere Helfercrew:  Dahana und Lucas, Matthias, Norbert, Jan, Peter und Mark und an alle, die uns Dinge ausgeliehen haben: Das Kühlhaus die tolle Backline, der Verein Flensburger Norden das Zelt und die kleine bunte Cateringkiste.

 

 

Eure 8001 Midtsommerjazz Crew
Lothar, Kirsten und alle oben genannten

 


Die Vorstände des Vereins 8001 sind:

Lothar Baur, Flensburg

Kirsten Piper, Flensburg

Jens Peters, Schleswig


8001 ist Mitglied in der LAG Soziokultur in Schleswig Holstein und der