Herzlich willkommen .....


Keine Solo Piano Konzerte mehr in Flensburg ?  Unvorstellbar ! Oder?

Keine Förderung für die Reihe "Solo Piano" in diesem Jahr.

Die Förderung war der sichere Fels in der Brandung. Die Arbeit auf das Ehrenamt zu übertragen ist ja völlig normal und letztendlich auch Sinn der Sache. Wenn aber zur Arbeit auch noch das komplette finanzielle Risiko kommt, dann wird es eng. Sehr eng. Von Ehrenamtlern verlangen, was noch nicht mal von "Profis" eingefordert wird ? Geht gar nicht!

An diesem Punkt stehen wir aber leider gerade.

Das lässt sich nur ändern, indem die Menschen, die auch weiterhin diese erstklassigen Konzerte erleben wollen und/oder dieses Projekt für einen relevanten Bestandteil der Flensburger Kultur halten, helfen.

Das ultimative Hilfsmittel heißt:

DIE KARTE INS BLAUE

Upgrade: In der Zwischenzeit erhielten wir die Nachricht, dass die Förderung im nächsten Jahr wieder in Aussicht gestellt ist und die Absage mehr oder weniger Coronabedingt sei. ( mehr Förderung von digitalen Projekten und Projekten mit Abstand ).

Wir bitten dennoch um vorbeugende Solidarität !!!!!!   :-)


Sowohl das soziokulturelle Zentrum in der Neustadt 12  als auch das Studio und Büro in der St. Johannis Str. 95 bleiben bis auf Weiteres geschlossen. 



 Wir sind der  Verein "8001".   Ausführlich und genau : "Kunst und Kultur Baustelle 8001".  Seit 2009 gibt es uns.
Wir sind Kulturpioniere und Kulturvermittler. Wir verstehen uns als Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements .
Gemessen an der Mitgliederzahl gehören wir zu den kleinen Vereinen.  

Unsere Stärke ist die  praktische Kooperation mit  Initiativen, Vereinen und Einzelpersonen.

 

Wir arbeiten projektorientiert mit folgenden Einzelprojekten: 

  •   "Solo Piano" Konzerte (in der Musikschule)
  •  "Jazz Vielleicht Jazz" (verschiedene Locations)
  •  Kunstprojekte (bei und mit Kunst&Co)
  •  "Midtsommerjazz" (am Ostseebad)
  •  und dem  soziokulturellen Zentrum im Stadtteilhaus am Nordertor in der Flensburger Neustadt mit eigenem Programm
    und dem Sonderprogramm "Transformation in der Neustadt".


Partner in  der soziokulturellen Arbeit des Vereins 8001:


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Die Vorstände des Vereins 8001 sind:

Lothar Baur, Flensburg

Kirsten Piper, Flensburg

Jens Peters, Schleswig


Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten durch eine Fördermitgliedschaft:

Download
Mitglied sein - bei 8001.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.8 KB