Das war 2019 :

Fotoausstellung im Quartier über das Quartier

Das erste Projekt war die Fotoausstellung "Orte der Transformation in der Neustadt", in  der 42 von 44 Motiven aus der Neustadt gekommen sind.  Die Ausstellung wurde von mehr als  200 Menschen  besucht. In einer anschließenden Workshopwoche sind  noch einmal rund 180 SchülerInnen in die Ausstellung gekommen.
Eine nähere Beschreibung des Projekts findet sich hier.


20.-22.12.2019  - Was wollt ihr ?  -  Interaktive Straßenperformance

Eine Kunst Aktion ( Straßenbefragung) der Künstlergruppe “Theatrale Angelegenheiten.”  

Ein mobiler Thron auf Rädern fuhr in vorweihnachtlicher Kälte vom 19. bis 21.12. durch die Neustadt und hat BewohnerInnen des Stadtteils eingeladen, sich für einen Moment eine Krone aufzusetzen und sich  wie ein König oder eine Königin der Neustadt zu fühlen und Vorschläge zu machen für die Zukunft des Quartiers. 

Was fehlt ? Was geht gar nicht? Was könnte, was muss sich ändern ? Was wird gebraucht? Aber auch: Was ist toll ? Was ist schön? Wo sind wir Vielleicht sogar Vorbild?

 

"Was würdest Du tun, wenn du Königin, König der Neustadt wärst und das jetzt bestimmen könntest?"

Ein Schriftführerin nahm die Ideen und Wünsche zu Protokoll. Die wurden auf einer großen Fläche vor dem Stadtteilhaus zusammengetragen und ausgestellt.

 

Der Hofbarde sang noch ein Dankeschön-Ständchen, der Chor unterstrich das ganze und gleich wurde die nächste Königin, der nächste König, ob groß oder klein, gekrönt und konnte nun eine Ehrenrunde mit dem Stadtteil Chauffeur drehen.  Ein Andenken Polaroid gab es als  Dank für's Mitmachen. Es gab etliche Könige und Königinnen an diesem Tag in der Neustadt.

 

Die Aktion hat für Beteiligung in der Neustadt gesorgt und geworben und das Projekt "Utopolis - Transformation in der Neustadt" vorgestellt.

Es galt, eine Idee davon zu bekommen, was Menschen in der Neustadt wirklich bewegt.

 

Und das ist auch gelungen, nicht repräsentativ; aber irgendwie doch.....

Ziel des Projekts ist es, mit künstlerischen Mitteln für die Beteiligung der Menschen zu werben.   

 

Impressionen

Statements  von "Was wollt ihr?"

Wir haben die Ergebnisse hier nicht als Ranking, sondern als Sammlung dokumentiert.  Am meisten genannt wurden bessere Mieten, mehr Grün, mehr Sauberkeit, mehr Freundlichkeit, mehr Vertrauen, ein Schwimmbad und ein Kino.  An der Umfrage haben sich Menschen aller Generationen aus vielen Herkunftsländern beteiligt.  Sie ist natürlich nicht repräsentativ.  Mehrfachnennungen tauchen hier nur einmal auf.
Einige Ergebnisse, die nicht hier zusehen sind, sind in der Fotodoku oben zu sehen.



Kontakt:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.